Piwik tracking image

Please wait... 

Wallor et al. 2014 - Nutzung und Schutz grundwasserbeeinflusster Böden Brandenburgs - Ratgeber für die Grünlandbewirtschaftung (Hydbos Broschüre).pdf 

Resource tools

File information File size Options

Original PDF File

7.4 MB Download

Low resolution print

1410 × 2000 pixels (2.82 MP)

11.9 cm × 16.9 cm @ 300 PPI

408 KB Download

Screen

564 × 800 pixels (0.45 MP)

4.8 cm × 6.8 cm @ 300 PPI

89 KB Download

Preview

Full screen preview

89 KB View

How do you rate this resource?
2 ratings
Resource details

Resource ID

357

Access

Open

Contributed by

Paul Schulze

Keywords

Landwirtschaft, Nutzung, Schutz, Boden, Böden, Grundwasser, grundwasserbeeinflusst, Niedermoor, Moor, Hydbos, INKA-BB, Innovationsnetzwerk Klimaanpassung Berlin Brandenburg, Bodenkunde, Gräserkunde, Hydromorph, Fläche, Methode, Auswertung, Intensivgrünland, Grünland, Feuchtweide, Feuchtwiesen, Wiesen, Nasswiesen, Klassifikationssystem, Standort, Standort-Nutzungsgruppen, Handlungsempfehlungen, Empfehlungen, Ratgeber, Bewirtschaftung, Grünlandbewirtschaftung

Country

Germany

Date

14 May 2014

Credit

Wallor, E.; Dzialek J.; Priebe; R.; Zeitz, J.

Lizenz

all rights reserved (Alle Rechte vorbehalten)

Caption

Die vorliegende Broschüre bietet Informationen zu den vielfältigen Standort- und Nutzungsbedingungen
unter denen in Brandenburg Grünland auf Grundwasserbeeinflussten Böden bewirtschaftet wird. Dabei stehen die Zusammenhänge zwischen Grundwasserverhältnissen und Nutzung und deren Auswirkung auf den Bodenzustand und die Pflanzengesellschaften im Vordergrund. Zu folgenden
Fragen findet der Leser Informationen:
• Welche Standorte eignen sich für welche Grünlandnutzung?
• Wie effizient sind einzelne Produktionsverfahren?
• Wie hat sich die Grundwasserdynamik seit 1990 entwickelt?
• Welche Pflanzengesellschaften haben sich etabliert und wie ist ihr Nutzen?
• Unter welchen Bedingungen kommt es zu Ertragseinbußen?
• Welche Rolle spielt der regionale Klimawandel?
Die Bedeutung der grundwasserbeeinflussten Böden wird aufgrund ihres hohen Kohlenstoffgehaltes auch in Zukunft umwelt- und klimapolitisch relevant sein. Auf europäischer Ebene ist entschieden worden, dass kohlenstoffreichen Böden bei der Umsetzung der
Gemeinsamen Agrarpolitik eine besondere Bedeutung zufällt. Daher informiert diese Broschüre auch über die Rolle dieser Böden im Klimawandel. Mögliche regionale Klimaänderungen in Brandenburg verstärken die Effekte
der Entwässerung und Landnutzung.
Die Verfügbarkeit von Wasser und das Wassermanagement werden zukünftig eine noch größere Rolle spielen, wenn es um die Böden der Niederungsgebiete Brandenburgs geht.

Prof. Dr. Jutta Zeitz,
Projektleiterin

Location data
Metadata report
Related featured and public collections
 Public : Forschungsberichte und sonstige Veröffentlichungen
Search for similar resources

Remove