Piwik tracking image

Dokumente in Bewegung: zur digitalen Präsentation immaterieller Kunst 

Resource tools

File information File size Options

Original PDF File

2.1 MB Download

Low resolution print

2000 × 1500 pixels (3 MP)

16.9 cm × 12.7 cm @ 300 PPI

99 KB Download

Screen

1067 × 800 pixels (0.85 MP)

9 cm × 6.8 cm @ 300 PPI

37 KB Download

Preview

Full screen preview

37 KB View

How do you rate this resource?
0 ratings
Resource details

Resource ID

7

Access

Open

Contributed by

Admin User

Named person(s)

Dr. Franz Anton Cramer, HZT Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz, Berlin

Date

19 November 2013

Credit

Impress

Usage terms

CC-BY-NC-ND

Caption

Das von der Kulturstiftung des Bundes initiierte Online-Projekt „Digitaler Atlas Tanz“ (zugänglich seit Frühjahr 2013) hatte sich der Herausforderung zu stellen, die identitäre Archivlandschaft im Bereich des modernen Tanzes zu sichten und über eine Einstiegsplattform digital zugänglich zu machen. Dabei waren nicht nur technische, budgetäre und urheberrechtliche Probleme zu lösen. Vielmehr ist die Natur selbst des Gegenstandes in seiner faktuellen Immaterialität eine Schwierigkeit. Wie können die statischen Objekte aus dem Archiv sich zur Bewegtheit der Kunstform verhalten? Welche Chancen birgt, was Mario Wimmer jüngst als „das Unbewusste der Archive“ beschrieben hat? Gibt es im digitalen Raum einen archivischen “Überschuss“ für den Tanz?

Metadata report
Related featured and public collections
 Public : BBK WS13/14
Search for similar resources

Remove